realax Facility Management

Budgetverfolgung - Jederzeit im Blick

Alle Wartungs- und Instandsetzungsmaßnahmen sowie Umbauten werden in realax Facility Management durch ein Budget begrenzt. Dieses Budget kann entweder durch Kapital aus dem Unternehmen oder durch eine Versicherung generiert werden. An dem Budget selbst können die Eckdaten für die Nutzung festgelegt werden. Hierunter fallen bspw. folgende Aspekte:
  • geografische und zeitliche Nutzungseinschränkung
  • Aufweichung fester Wertgrenzen (+/-5% oder +/-1000€)
  • Format der Anzeige
  • Netto-, Optierte, Bruttoanzeige
  • Budgetverschiebung (autom. Auswahl/Manuell/nicht möglich)
Außerdem können die konkreten Budgetwerte erfasst werden. Dabei sind gebündelte Eingaben (z.B. Q3, Q4 = 50.000€) möglich. Da eine Planung durch externe Objektmanager ebenfalls gängig ist, ist ein Import, Export sowie Reimport von/nach Excel möglich. Nach Freigabe des Budgets kann dieses für die konkreten Vorgänge genutzt werden. Dazu wird jedem Vorgang ein Budget zugeordnet (spätestens im Status "beauftragt" ist dies eine Pflichteingabe). Während der Bearbeitung des Vorganges werden die wichtigsten Budgetinformationen (offenes Restbudget) angezeigt und durch Sicherheitsprüfungen vor dem Speichern geprüft. Gleichzeitig kann vom Budget aus das aktuelle Restbudget abgefragt werden. Dabei werden alle Vorgänge mit den jeweiligen Kostenanteilen aufgelistet und in verschiedene Prozessstatus unterteilt. Folgende Status können unterschieden werden:
  • Planung
  • Beauftragung
  • Rechnung
  • Zahlung

Diese Webseite verwendet Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.