Schnittstellen

Optimierte DocuWare Anbindung

Dass realax schon seit langer Zeit seinen Anwendern die Möglichkeit bietet, das geschäftliche Dokumenten-Management übersichtlich und effizient über das eigene Sammelakten-Tool und/oder zahlreiche Schnittstellen zu anderen DMS-Lösungen zu organisieren, dürfte den meisten realax-Anwendern mittlerweile hinlänglich bekannt sein.  Jedoch bietet realax seinen Usern, die eine DMS-Lösung des Herstellers DocuWare einsetzen, nun eine neuartige und webbasierte Schnittstelle zum Zugriff auf alle ihre archivierten Dokumente und Dateien an.
Die webintegrierte realax-DocuWare-Sammelakte basiert auf einer speziellen Kundenanpassung, bei der die Kommunikation, anders als sonst erforderlich, unidirektional verwendet wird. Dies bedeutet, dass bestimmte Dokumente nur angezeigt aber nicht aus realax archiviert werden.

Dem User resultieren viele Vorteile aus dem DocuWare-Webclient. Er kann sich zum Beispiel:
  • Ein DocuWare-Dokument, welches sich aus mehreren Dateien unterschiedlicher Datei-Formate zusammensetzt, über einen integrierten Viewer anzeigen lassen
  • Der DocuWare-Viewer bietet hierfür intuitive Schaltflächen um zwischen den einzelnen Dateien eines Dokuments und den einzelnen Seiten einer Datei zu navigieren, Dokumentansichten zu verändern und Dokumente herunterzuladen. Der Funktionsumfang des Viewers ist flexibel über die DocuWare-Administration einstellbar.
  • Ein DocuWare-Dokument als Beleg anzeigen lassen
  • Über ein Popup-Menü in der Buchungsanzeige bietet das System die Möglichkeit ein Dokument als Beleg anzuzeigen. Hierzu wird einfach ein Fenster des DocuWare-Viewers geöffnet, welches dass mit dieser Buchung (über die DocID) verknüpfte Dokument direkt anzeigt.
  • Alle realax-Kontexte (z.B. Mietvertrag, Liegenschaft) lassen sich mit beliebig vielen Suchanfragen (Queries) verknüpfen.
  • Pro realax-Kontext sind unterschiedliche Suchanfragen möglich.
  • Jede Suchanfrage lässt sich optional mit einem Datenfeld aus realax kombinieren (z.B. Mietvertragsnummer im Kontext Mietvertrag). Die gewünschten Datenfelder lassen sich dynamisch (per SQL-Abfrage) festlegen. Die Konfiguration aller Suchanfragen und der Verbindungsparameter zum DocuWare-Archiv sind im laufenden Betrieb über das integrierte Admin-Tool möglich.
  • Optional: Zugriff auf unterschiedliche DocuWare-Archive pro einzelner Suchanfrage
  • Es ist keine zusätzliche DLL-Registrierung bei reiner Dokumenten-Anzeige notwendig, da Kommunikation mit dem DocuWare-System ausschließlich über das HTTP-Protokoll stattfindet. Es gibt keine Schreib- und Archivierungsrechte auf das DocuWare-Archiv. Die Rechte für den Viewer werden zentral über die DocuWare-Administration eingestellt.
  • Die Erstellung von Updates und Backups aller Einstellungen der realax-DocuWare-Sammelakte ist über den Im- und Export einer einzelnen Registrierungsdatei möglich. Unterschiedliche Einstellungen der jeweiligen realax-Clients können eingestellt werden.
Diese Webseite verwendet Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.